Fussball

1 Spiel Sperre: Austrias Ewandro muss gegen den LASK zuschauen

Von APA
Florian Klein
© GEPA

Austria Wiens Offensivspieler Ewandro muss nach seiner Notbremse im verlorenen ÖFB-Cup-Viertelfinale gegen den GAK (1:2) nur ein Spiel zuschauen.

Der 22-jährige Brasilianer wurde vom Strafsenat der Fußball-Bundesliga am Montag wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance für eine Partie gesperrt. Ewandro verpasst damit nur den Liga-Frühjahrsauftakt am Freitag (19.30 Uhr) beim LASK.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung