Fussball

Christoph Baumgartner erleidet Handbruch - Hoffenheim-Legionär vor OP

Von APA/SPOX
Christoph Baumgartner muss pausieren.
© GEPA

Der bei der TSG 1899 Hoffenheim vor dem Frühjahrsstart in den Profikader aufgerückte Christoph Baumgartner hat einen Rückschlag erlitten. Der 19-jährige Mittelfeldspieler zog sich am Sonntag bei einem U23-Testspiel gegen Waldhof Mannheim einen Bruch der linken Mittelhand zu und muss sich am Mittwoch in Heidelberg einer Operation unterziehen.

Der ÖFB-U21-Teamspieler stand zuletzt beim 3:0-Heimsieg der Hoffenheimer gegen Hannover am Samstag erstmals im Bundesliga-Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Wie lange Baumgartner fehlt, ist offen. Hoffenheim gab nur bekannt, dass er "vorerst" ausfallen werde.

Der Bruder von Bochum-Legionär Dominik Baumgartner stand in den letzten vier Spielen der ÖFB-U21 am rechten Flügen auf dem Feld und hatte einen Anteil an der historischen Qualifikation für die EM in Italien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung