Fussball

SKN St. Pölten verhandelt mit Ex-Torino-Kicker Alen Stevanovic

Von SPOX Österreich
Alen Stevanovic: Wechsel nach Österreich?
© GEPA

Der SKN St. Pölten versucht sich hochkarätig zu verstärken: Die Niederösterreicher verhandeln mit dem dreifachen serbischen Nationalspieler Alen Stevanovic, der ablösefrei zu haben wäre.

"Noch ist er vielleicht eine Nummer zu groß für uns", ist General Manager Andreas Blumauer im Kurier nicht besonders zuversichtlich und versucht die Erwartungshaltung zu drücken.

Der 28-jährige linke Flügelstürmer kickte zuletzt Shonan Bellmare in Japan, machte sich aber weitestgehend in Italien einen Namen.

Von der Inter-Mailand-Jugend wechselte der Edelzangler zum FC Turin, wo er immerhin 63 Spiele absolvierte. Später kickte Stevanovic bei US Palermo, Bari, Spezia und Partizan Belgrad.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung