Fussball

SK Rapid: Fredy Bickel Kandidat auf Schweizer Nati-Manager-Posten

Von SPOX Österrecih
Fredy Bickel teilt seine Überlegungen
© GEPA

Während sich der SK Rapid Wien bei seiner Stürmersuche schwer tut, könnte den Hütteldorfern nun der Sportdirektor abhanden kommen. Fredy Bickel soll laut einem schweizer Medienbericht in der engeren Auswahl um den Posten des Managers im Schweizer Nationalteam sein.

Wie der Blick berichtet, soll der 53-Jährige einer von drei verbliebenen Kandidaten sein, obwohl er seinen Vertrag bei Rapid erst kürzlich verlängerte. "Wir werden bald entscheiden, aber wir wollen den Besten. Egal, wenn das noch Zeit kostet", wird Robert Breiter, Generalsekretär des Schweizer Fußballverbands, zitiert.

Neben Bickel sollen auch Alain Sutter, Sportdirektor beim FC St. Gallen, und Adrian Knup, Chief Sports Officer der Schweizer Liga, ein Thema sein. Christoph Spycher, Sportchef bei den Young Boys Bern, sagte dem Nationalteam bereits ab. "Ich werde den Weg mit YB weitergehen und stehe für das Amt als Nati-Manager nicht zur Verfügung", verkündete er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung