Fussball

Red Bull Salzburg: Hannes Wolf begründet Wechsel zu RB Leipzig

Von SPOX Österreich
Hannes Wolf wechselt von Red Bull Salzburg zu RB leipzig.
© GEPA

Der Wechsel von Hannes Wolf von Red Bull Salzburg zum Schwesternklub RB Leipzig schlägt hohe Wellen. Einerseits haben sich die Deutschen in den letzten Jahren häufig mit Spielern aus der Mozartstadt verstärkt und deshalb den Zorn der Salzburg-Anhänger auf sich gezogen. Andererseits sagte Wolf selbst unlängst in einem Interview, dass die "Phase, in der jeder von uns nach Leipzig gehen will, ist lange vorbei ist".

Der 19-jährige Offensivmann nimmt nun Stellung zu seinem Transfer und begründet seine Entscheidung hauptsächlich mit der Stärke der deutschen Bundesliga.

"Viele wundern sich wahrscheinlich, weil ich vor ein paar Monaten in einem Interview gesagt habe, dass der Schritt dorthin nicht so attraktiv sei", so Wolf in einer Botschaft an seine Fans auf Twitter. "Ich habe aber auch gesagt, dass die Liga in Deutschland sehr interessant ist,. Sportlich und wirtschaftlich zählt sie zu den größten der Welt."

Hannes Wolf: "War Zeit für den nächsten Schritt"

Wolf hofft, dass ihm die Salzburg-Fans seinen Wechsel nicht übel nehmen. Den Zeitpunkt der Bekanntgabe des Wechsel begründet er damit, dass er im Frühling nicht in jedem Interview lügen hätte wollen.

"Für mich war es an der Zeit, im Sommer den nächsten Karriereschritt zu wagen. Bitte respektiert und versteht meine Entscheidung. Ich wollte nicht in jedem Interview lügen oder herumeiern sondern jetzt gleich die Wahrheit sagen. So ist es euch gegenüber korrekt."

Wolf will weiter alles für Salzburg geben

Abschließend geht Wolf noch auf seine Zeit in Salzburg ein und verspricht, bis zum Wechsel im Sommer alles für den Verein zu geben.

"Ich hatte fünf tolle Jahre und werde meine Zeit in Salzburg nie vergessen. Ich werde bis zum letzten Tag mit hundert Prozent trainieren, arbeiten und spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung