Fussball

Red Bull Salzburg bestätigt: Munas Dabbur zu Vertragsverhandlungen im Ausland

Von APA/RED
Munas Dabbur wird Salzburg spätestens im Sommer verlassen
© GEPA

Der spanische Spitzenclub FC Sevilla angelt nach Munas Dabbur. Der 26-jährige Torjäger von Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg reiste in die andalusische Hauptstadt, um dort bereits einen Medizincheck zu absolvieren.

"Es ist richtig, dass Munas Dabbur im Ausland zu Vertragsverhandlungen weilt", bestätigte der Bundesliga-Tabellenführer am Mittwochnachmittag. Es wurde jedoch betont, dass ein Transfer in diesem Winter ausgeschlossen ist: "Zumindest in der Frühjahrssaison wird Dabbur weiterhin in Salzburg spielen. Ein Wechsel ist frühestens im Sommer 2019 möglich."

Am Mittwochabend teilte der FC Sevilla auf den sozialen Netzwerken ein Bild, bei dem Dabbur in Spanien zu sehen ist. "Munas Dabbur ist für medizinische Tests in Sevilla gelandet", twitterte der Verein.

Laut der Sporttageszeitung "Marca" ist Sevilla bereit, rund 15 Millionen Euro plus etwaige Bonuszahlungen an Salzburg für den israelischen Teamstürmer zu überweisen. Dabburs Vertrag bei Salzburg läuft noch bis Sommer 2021, es steht ein Winter-Verkauf mit anschließender Leihe nach Salzburg im Raum.

Bei den Andalusiern würde sich der 26-Jährige mit Munir El Haddadi, Andre Silva und Wissam Ben Yedder um die beiden Plätze im Sturm-Zentrum rittern. Dabbur absolvierte für die Salzburger 110 Spiele und erzielte dabei 55 Tore. Aktuell führt Dabbur die Schützenliste der Europa League mit sechs Toren in sechs Spielen an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung