Fussball

Rapid Wien: Pechvogel Ivan Mocinic soll verliehen werden

Von SPOX Österreich
Ivan Mocinic
© GEPA

Während der SK Rapid mit Srdjan Grahovac von Astana einen alten Bekannten zurückholt, wird auch ein (vorläufiger) Abgang vorbereitet. Wie die Krone berichtet, soll Millionen-Neuzugang Ivan Mocinic verliehen werden.

"Wir suchen für ihn einen Klub, wollen ihn ein halbes Jahr verleihen. Er hat zu wenig Spielpraxis, wir wollen ihn da unterstützen", sagt Sportdirektor Fredy Bickel. Beim Trainingsstart war Mocinic dabei, Zukunft bei Rapid hat er trotz Vertrag bis 2020 keine mehr.

Seinen letzten Einsatz für die Hütteldorfer absolvierte der Kroate im Dezember 2016. Seither wird der 25-Jährige, der im Sommer 2016 für rund 2,5 Millionen Euro aus Rijeka kam, von Knieproblemen geplagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung