Fussball

Offiziell: SK Sturm Graz leiht Arnel Jakupovic und Gideon Mensah aus

Von SPOX Österreich
Arnel Jakupovic und Gideon Mensah wechseln zum SK Sturm.
© getty

Der SK Sturm Graz hat am Montagabend zwei Leihgeschäfte bis zum kommenden Sommer bekanntgegeben. Die Steirer sichern sich die Dienste von Arnel Jakupovic vom FC Empoli, zudem kommt mit Gideon Mensah ein Perspektivspieler vom FC Red Bull Salzburg.

"Aufgrund der namhaften Stationen und seinen Erfolgen mit diversen Nachwuchs-Nationalmannschaften ist der Name Jakupovic Fußballinsidern gut bekannt", wird Sturm-Spportchef Günter Kreissl in einer Aussendung zitiert.

"Wir würden uns sehr freuen, wenn Arnel sein unbestritten hohes Potential bei Sturm Graz auf Kampfmannschaftsebene unter Beweis stellen kann. Vom Typ her kann man ihn durchaus als Knipser bezeichnen, der unter anderem über einen ganz außergewöhnlichen linken Fuß verfügt."

Jakupovic stand bei Empoli in der laufenden Saison achtmal im Kader, kam aber nur in der Primavera, der U19-Meisterschaft zu Einsatzminuten. Davor hatte der 1,86-m-Mann aus der Austria-Wien-Jugend auch im Nachwuchs von Middlesbrough und von Juventus gekickt. Er erklärte, sich "auch für die U21-Europameisterschaft empfehlen" zu wollen. Die Konkurrenten in Graz heißen Emeka Eze, Philipp Hosiner und Markus Pink.

"Natürlich ist Arnel noch ein junger Spieler. Er hat seine Torgefährlichkeit aber schon bei einigen Stationen unter Beweis gestellt. Er wird unser Angriffsspiel unberechenbarer machen", sagte Cheftrainer Roman Mählich.

Gideon Mensah kommt zum SK Sturm

Mit Mensah wechselt ein Linksverteidiger zu den Grazern. Dort hatte Sturm neben Thomas Schrammel Handlungsbedarf. "Nach dem leihweisen Abgang von Filipe Ferreira haben wir offen gelassen, ob wir auf der linken Seite noch einmal aktiv werden. Mit Gideon Mensah, der uns auch im Scouting der letzten zwei Jahre immer wieder sehr positiv aufgefallen ist, gab es nun die Möglichkeit einen der talentiertesten in Österreich tätigen Spieler für die linke Außenbahn zu verpflichten", sagte Kreissl.

Mensah, der 2016 zu Salzburg kam, absolvierte für die "Bullen" noch keinen Einsatz, kam bisher als Kooperationsspieler beim FC Liefering zum Einsatz und sorgte 2017 mit den Gewinn der UEFA Youth League für Furore. "Gideon ist mir schon in meiner Zeit beim SC Wr. Neustadt als Gegenspieler aufgefallen. Er ist ein Spieler der sowohl defensiv als auch offensiv auf der linken Außenbahn variabel einsetzbar ist", sagte Mählich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung