Fussball

Franco Foda äußert sich zu Arnautovic-Transfer

Von SPOX Österreich
Franco Foda äußert sich zu Marko Anrautovic
© GEPA

Der seit einer Woche kolportierte Wechsel von Marko Arnautovic von West Ham United zu SIPG Shanghai nach China lässt auch den österreichischen Teamchef Franco Foda nicht kalt.

Der 52-Jährige hat mit Arnautovic persönlich zwar noch nicht gesprochen, will das aber nachholen, sobald eine Entscheidung gefallen ist. "Ich werde mit Marko in den nächsten Tagen Kontakt aufnehmen. Über ungelegte Eier mache ich mir zwar keine Gedanken, aber sollte er nach Schanghai wechseln, werde ich vermutlich einmal hinfliegen, um mir ein Bild vor Ort zu machen", erklärt Foda in der Krone.

Die große Distanz nach Europa will der Teamchef nicht überbewerten. Er selbst wird dann zwar nicht mehr so viele Spiele von Arnautovic vor Ort sehen können, wie bisher. Das sei aber egal, denn: "Beobachten muss ich ihn nicht, wir kennen seine Qualitäten."

Franco Foda: "Entscheidung ist zu akzeptieren"

Ob Arnautovic' Leistungen unter einem Transfer nach Fernost leiden könnten und ein Verbleib in Europa aufgrund der sportlichen Perspektive vorzuziehen wäre, will der Teamchef nicht beurteilen.

"Marko ist mit 29 erfahren genug, um die richtige Entscheidung zu treffen. Egal, was er auch machen wird, seine Entscheidung ist zu akzeptieren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung