Fussball

FK Austria Wien: Lucas Venuto wechselt nach Vancouver in die MLS

Von APA
Lucas Venuto wechselt in die MLS.
© GEPA

Die Wiener Austria hat Stürmer Lucas Venuto an die in der Major League Soccer engagierten Vancoucer Whitecaps abgegeben. Der Brasilianer spielte in den Überlegungen von Trainer Thomas Letsch im abgelaufenen Herbst keine große Rolle mehr.

Venuto spielte nach seinem Wechsel von Grödig drei Jahre für die Austria, für die er insgesamt 87 Spiele absolvierte. "Der starke Wunsch von Lucas in die MLS zu wechseln, ein wirtschaftlich vernünftiges Angebot von den Vancouver Whitecaps in Kombination mit unseren perspektivischen Überlegungen in der Kaderplanung ergeben einen in Summe nachvollziehbaren Transfer", meinte Sportdirektor Ralf Muhr am Freitag in einem Statement.

Nach dem Abgang des 24-Jährigen will die Austria im Offensivbereich unmittelbar nicht nachjustieren. "Wir halten aber selbstverständlich unsere Augen auch danach offen", erklärte Muhr.

Lucas Venuto: Werde Austria-Zeit "nie vergessen"

"Ich hatte bei Austria Wien eine sehr schöne Zeit, die ich nie vergessen werde. Ich bin hier als Spieler und Mensch gewachsen und habe wichtige Steps in meinem Leben gemacht", sagte Venuto. "Der ganze Verein und alle Fans haben mich auch während meiner langen Verletzung immer voll unterstützt, vielleicht ist der Abschied ja auch nicht für immer."
In der MLS trifft Venuto nicht nur auf Topstars wie Zlatan Ibrahimovic oder Wayne Rooney, sondern auch auf einen ehemaligen Austria-Mitspieler. Ismael Tajouri-Shradi wechselte im Jänner 2018 zu New York City FC und spielt dort eine gute Rolle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung