Fussball

Tobias Schweinsteiger heuert bei LASK Juniors an - Trainer-Doppelspitze mit Andreas Wieland

Von SPOX Österreich
Tobias Schweinsteiger ist jetzt Trainer in Österreich.
© getty

Die LASK Juniors OÖ haben in den Weihnachtsfeiertagen ihr neues Trainerteam vorgestellt. Tobias Schweinsteiger, Bruder von Weltmeister Bastian, kommt nach einem Engagement in der zweiten Mannschaft des FC Bayern nach Österreich und übernimmt dabei zusammen mit Andreas Wieland eine Doppelspitze.

Das Duo Wieland/Schweinsteiger folgt beim Zweitteam des LASK auf Ronald Brunmayr, dessen Wechsel in die Linzer Akademie seit Wochen festgestanden ist. Schweinsteiger war zuletzt auch im Nachwuchsleistungszentrum der Bayern tätig, verfügt aber offenbar noch nicht über die nötige Trainerlizenz, um ein Team in der zweithöchsten österreichischen Liga zu betreuen. Die Juniors überwintern dort mit 17 Punkten aus 15 Runden auf dem zwölften Tabellenplatz.

Tobias Schweinsteiger war als Spieler unter anderem in der zweiten deutschen Bundesliga bei Eintracht Braunschweig aktiv. Die Juniors einigten sich mit dem 36-Jährigen auf einen Langzeit-Vertrag bis 2023. "Wir sind froh, dass wir mit Tobias Schweinsteiger eines der größten Trainertalente Deutschlands für die Position des Teamchefs gewinnen konnten", erklärte Club-Präsident Franz Mayer.

Darüber hinaus sei es ein zentrales Anliegen gewesen, die Schnittstelle zur Fußballakademie Linz, an der der Club anteilsmäßig beteiligt ist, zu vertiefen, erklärte Mayer. Der 35-jährige Wieland wird seine Funktion als sportlicher Leiter in der Akademie, die er seit Sommer innehat, weiterhin ausüben. Mayer wertete das als "starkes Signal für unsere Ausrichtung als Talenteschmiede".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung