Fussball

SK Rapid verlängert Vertrag mit Sportdirektor Fredy Bickel bis 2021

Von SPOX Österreich
Der SK Rapid Wien wird den Vertrag von Fredy Bickel wohl verlängern.
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat den Vertrag mit Sportdirektor Fredy Bickel bis 2021 verlängert. Diese Entscheidung trafen die Hütteldorfer am Montagabend bei einer Präsidiumssitzung.

"Fredy Bickel hat diese Position im Jänner 2017 unter äußerst schwierigen Voraussetzungen übernommen und wir sind felsenfest davon überzeugt, dass er der richtige Fachmann an dieser Stelle ist", wird Rapid-Präsident Michael Krammer in einer Aussendung zitiert.

Die Vertragsverlängerung wurde noch nicht formell vorgenommen, ist aber von den oberen Gremien der Rapidler fixiert. Beide Seiten sollen sich jedoch das Recht auf eine vorzeitige "Ausstiegsmöglichkeit mit Ende des kommenden Jahres" vorbehalten, wie Krammer bestätigte.

Fredy Bickel: "Bin Rapid sehr verbunden"

"Trotz der vielen herausfordernden Situationen in den letzten zwei Jahren fühle ich mich dem Verein bereits sehr verbunden und möchte unbedingt meinen Teil dazu beitragen, dass wir sportlich wieder so reüssieren", sagte Bickel.

"Nach neun nationalen Titeln in meinem Heimatland, die ich in verschiedenen Management-Positionen miterleben durfte, möchte ich unbedingt auch mit dem SK Rapid einen Titel feiern können."

Der 53 Jahre alte Schweizer übernahm im Dezember 2016 die Aufgaben des Geschäftsführer Sport. Zuletzt initiierte er die Verpflichtung von Klublegende Dietmar Kühbauer als neuen Trainer des SK Rapid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung