Fussball

SK Rapid holt Videoanalyst Stefan Oesen zurück ins Trainerteam

Von SPOX Österreich
Stefan Oesen (links) kehrt von Liefering zu Rapid zurück.
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat Änderungen im Betreuerstab vorgenommen. Die Hütteldorfer holen Stefan Oesen als Videoanalyst zurück nach Wien, nachdem dieser in den letzten eineinhalb Jahren beim FC Liefering tätig war.

Dies teilte Sportdirektor Fredy Bickel bereits im Vorfeld des Wiener Derbys am Sonntag (ab 17 Uhr im LIVETICKER) mit. Der bisherige Chefanalyst Maurizio Zoccola wird in die Scouting-Abteilung der Rapidler wechseln, um dort die Datenerfassung zu professionalisieren.

Für Oesen ist es eine Rückkehr zu seinem alten Arbeitgeber. Der 33-Jährige war bereits zwischen 2014 und 2016 unter Zoran Barisic bei Rapid tätig, ehe er zum Farmteam von Red Bull Salzburg wechselte.

Nach Co-Trainer Thomas Hickersberger und Fitnesstrainer Alexander Steinbichler ist Oesen der dritte Mitarbeiter aus dem Team von Barisic, der aktuell wieder für Grün-Weiß arbeitet.

Sturm gewinnt gegen Admira: Die 18. Runde der Bundesliga

DatumHeimAuswärtsErgebnis
Sa., 15.12., 17 UhrLASKMattersburg2:1
Sa., 15.12., 17 UhrFC WackerWolfsberger AC0:0
Sa., 15.12., 17 UhrSK Sturm GrazFC Admira3:0
So., 16.12., 14:30 UhrRed Bull SalzburgSKN St. Pölten
So., 16.12., 14:30 UhrSCR AltachTSV Hartberg
So., 16.12., 17 UhrFK Austria WienSK Rapid Wien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung