Roman Mählich beim SK Sturm: So spielten die Grazer bei seinem Debüt

 
"Ich komme endlich heim." Roman Mählich feiert am Sonntag sein Debüt als Sturm-Trainer. Anlass für SPOX, auf jene Elf der Grazer zurückzublicken, die beim Mählich-Debüt als Spieler auf dem Platz standen.
© GEPA
"Ich komme endlich heim." Roman Mählich feiert am Sonntag sein Debüt als Sturm-Trainer. Anlass für SPOX, auf jene Elf der Grazer zurückzublicken, die beim Mählich-Debüt als Spieler auf dem Platz standen.
Im Tor: Roland Goriupp - Insgesamt sechs Jahre lang im Kasten der Grazer, in der Meister-Saison 1997/98 allerdings nur mit einem Einsatz. Heute Torwart-Trainer bei Sturm II.
© GEPA
Im Tor: Roland Goriupp - Insgesamt sechs Jahre lang im Kasten der Grazer, in der Meister-Saison 1997/98 allerdings nur mit einem Einsatz. Heute Torwart-Trainer bei Sturm II.
Abwehr: Andrey Chernyshov (hier im Dress des DSV Leoben) - Eineinhalb Jahre war er Sturm-Spieler, ehe er die Bundesliga in Richtung Griechenland verließ. Kehrte 1999 in die Steiermark zurück, wo er für Leoben kickte.
© GEPA
Abwehr: Andrey Chernyshov (hier im Dress des DSV Leoben) - Eineinhalb Jahre war er Sturm-Spieler, ehe er die Bundesliga in Richtung Griechenland verließ. Kehrte 1999 in die Steiermark zurück, wo er für Leoben kickte.
Darko Milanic - Zwei Meistertitel und drei Cup-Siege sammelte Milanic in seinen sieben Saisons bei Sturm. Schaffte von dort aus auch den Sprung in die slowenische Nationalmannschaft, für die er 45 Spiele bestritt.
© GEPA
Darko Milanic - Zwei Meistertitel und drei Cup-Siege sammelte Milanic in seinen sieben Saisons bei Sturm. Schaffte von dort aus auch den Sprung in die slowenische Nationalmannschaft, für die er 45 Spiele bestritt.
Mario Posch - Der Steirer wurde im Sommer 1994 von Bayer 05, dem Vorläufer des heutigen KFC Uerdingen, nach Graz geholt. Dort beendete er nach sechs Jahren auch seine ernsthafte Profi-Karriere.
© GEPA
Mario Posch - Der Steirer wurde im Sommer 1994 von Bayer 05, dem Vorläufer des heutigen KFC Uerdingen, nach Graz geholt. Dort beendete er nach sechs Jahren auch seine ernsthafte Profi-Karriere.
Arnold Wetl - Durch seine Leistungen bei Sturm wurde Porto auf ihn aufmerksam, 1997 wechselte er auf die iberische Halbinsel. Nach nur einem Jahr war er zurück in der Bundesliga und unterschrieb bei Rapid, drei Jahre darauf kehrte er zu Sturm zurück.
© GEPA
Arnold Wetl - Durch seine Leistungen bei Sturm wurde Porto auf ihn aufmerksam, 1997 wechselte er auf die iberische Halbinsel. Nach nur einem Jahr war er zurück in der Bundesliga und unterschrieb bei Rapid, drei Jahre darauf kehrte er zu Sturm zurück.
Mittelfeld: Herbert Grassler - Der gebürtige Wolfsberger kickte nie weit fernab von seiner Heimat. Nach fünf Jahren bei Sturm spielte er noch für LASK, Ried und Salzburg in der Bundesliga, ehe er in St. Andrä seine Karriere ausklingen ließ.
© GEPA
Mittelfeld: Herbert Grassler - Der gebürtige Wolfsberger kickte nie weit fernab von seiner Heimat. Nach fünf Jahren bei Sturm spielte er noch für LASK, Ried und Salzburg in der Bundesliga, ehe er in St. Andrä seine Karriere ausklingen ließ.
Markus Schopp - Ein weiterer damaliger Sturm-Spieler, der heute einen Bundesligisten trainiert. Mit Hartberg derzeit so etwas wie die Überraschungsmannschaft der Liga.
© GEPA
Markus Schopp - Ein weiterer damaliger Sturm-Spieler, der heute einen Bundesligisten trainiert. Mit Hartberg derzeit so etwas wie die Überraschungsmannschaft der Liga.
Roman Mählich - Am 2. August 1995 feierte Mählich sein Sturm-Debüt, es sollten 251 weitere Einsätze folgen - 13 davon in der Champions League. Teil der großen Sturm-Mannschaft, die von 1996 bis 1999 zwei Mal den Meisterschaftstitel gewann.
© GEPA
Roman Mählich - Am 2. August 1995 feierte Mählich sein Sturm-Debüt, es sollten 251 weitere Einsätze folgen - 13 davon in der Champions League. Teil der großen Sturm-Mannschaft, die von 1996 bis 1999 zwei Mal den Meisterschaftstitel gewann.
Walter Hörmann - Nach zwei Meistertiteln mit der Austria wechselte Hörmann im Sommer 1992 zu Sturm, wo er vier Jahre lang ohne Titel blieb. Dann unterschrieb er bei Salzburg, wo er prompt wieder Meister wurde.
© GEPA
Walter Hörmann - Nach zwei Meistertiteln mit der Austria wechselte Hörmann im Sommer 1992 zu Sturm, wo er vier Jahre lang ohne Titel blieb. Dann unterschrieb er bei Salzburg, wo er prompt wieder Meister wurde.
Sturm: Ivica Vastic - Zweifacher Bundesliga-Torschützenkönig, vier Mal Fußballer des Jahres. Erster EM-Torschütze in der Geschichte Österreichs. Legende.
© GEPA
Sturm: Ivica Vastic - Zweifacher Bundesliga-Torschützenkönig, vier Mal Fußballer des Jahres. Erster EM-Torschütze in der Geschichte Österreichs. Legende.
Mario Haas - Mehr Sturm geht nicht. Super Mario war Zeit seiner Jugend für Schwarz-Weiß tätig, mit je 2 Jahren bei Racing Straßburg und in Japan bereiste er die Welt. Sein Herz schlug allerdings immer für Sturm. Trainiert heute Mettersdorf (Landesliga).
© GEPA
Mario Haas - Mehr Sturm geht nicht. Super Mario war Zeit seiner Jugend für Schwarz-Weiß tätig, mit je 2 Jahren bei Racing Straßburg und in Japan bereiste er die Welt. Sein Herz schlug allerdings immer für Sturm. Trainiert heute Mettersdorf (Landesliga).
Trainer: Ivica Osim - Bis heute in Graz verwurzelt. Von 1994 bis 2002 Trainer des SK Sturm, 2009 wurde er zum Trainer des Jahrhunderts gewählt.
© GEPA
Trainer: Ivica Osim - Bis heute in Graz verwurzelt. Von 1994 bis 2002 Trainer des SK Sturm, 2009 wurde er zum Trainer des Jahrhunderts gewählt.
Diese elf Männer schickte Osim bei Mählichs Sturm-Debüt aufs Feld.
© GEPA
Diese elf Männer schickte Osim bei Mählichs Sturm-Debüt aufs Feld.
1 / 1
Werbung
Werbung