Fussball

SK Sturm Graz: Stefan Hierländer nimmt Remis gegen Wacker auf seine Kappe

Von SPOX Österreich
Stefan Hierländer nimmt das Remis auf seine Kappe.
© GEPA

Nach dem 1:1 gegen den FC Wacker wartet der SK Sturm Graz nun seit sieben Pflichtspielen auf einen Sieg. Gegen die Innsbrucker erspielten sich die Blackies zwar zahlreiche Chancen, die Auswertung ließ aber zu wünschen übrig.

"Ich alleine hätte zwei machen müssen, das nehme ich auf meine Kappe", gab sich Stefan Hierländer bei Sky nach der Partie selbstkritisch, denn: "Wenn ich nur eines mache, gewinnen wir die Partie. Das wird eine lange Nacht für mich."

Für Coach Heiko Vogel, der vor dem Spiel sechs Punkte in den nächsten beiden Partien gefordert hat, gibt es seitens der Mannschaft volle Rückendeckung: "Es gibt keine Trainerdiskussion bei uns in der Gruppe. Es ist ist bitter, dass wir den Trainer heute nicht belohnt haben", so Hierländer.

Auch Torschütze Fabian Koch stellt sich vor seinen Coach: "Ich möchte mit dem Trainer so lange zusammenarbeiten, wie möglich."

Sturm verspielt Führung gegen Wacker: Österreichische Bundesliga, Runde 13:

TerminHeimteamAuswärtsteamErgebnis
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSK SturmWacker Innsbruck1:1 (0:0)
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrAdmira WackerTSV Hartberg2:3 (0:1)
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSKN St. PöltenLASK2:2 (1:1)
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrRed Bull SalzburgSV Mattersburg
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrFK Austria WienWolfsberger AC
Sonntag, 4. November 2018, 17 UhrSCR AltachSK Rapid Wien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung