Fussball

SK Rapid Wien - Didi Kühbauer: "Das kann kein Trainer der Welt beheben"

Von SPOX Österreich
Didi Kühbauer stößt bei Rapid an seine Grenzen.
© GEPA

Beim SK Rapid Wien liegen nach der 1:3-Niederlage beim Wolfsberger AC so langsam aber sicher die Nerven blank. In der Tabelle liegt man zwar nur zwei Punkte hinter der sechstplatzierten Austria, die Ergebnisse unter Neo-Coach Didi Kühbauer lassen aber derzeit auch nicht auf einen Erfolgslauf hoffen.

Dabei vermutet Kühbauer vor allem ein mentales Problem bei seiner Mannschaft, Ausreden wonach Rapid mit der Europa League, dem Cup und der Liga so viele Spiele bestreiten muss, lässt der 47-Jährige nicht gelten.

"Selbst wenn ich körperlich nicht am besten Stand bin, muss ich versuchen, etwas auszustrahlen", so Kühbauer in der Krone: "Ein Profi muss Rückschläge wegstecken können - doch wir schaffen das derzeit nicht."

Kühbauer stößt bei Rapid an seine Grenzen

Ein Problem, das Kühbauer fast resignieren lässt, denn: "Das kann kein Trainer der Welt beheben. Das müssen sie selbst tun. Du kannst sie unterstützen. Aber sie sind die Spieler auf dem Platz, die es dann ändern können."

An den neuen Modus will Kühbauer daher gar nicht erst denken, von Spiel zu Spiel schauen lautet sein Motto.

SK Rapid: Kühbauer hofft auf mehr Konkurrenzkampf

Hoffnung gibt ihm auch, dass einige Verletzte demnächst wieder zurückkommen und der Konkurrenzkampf erneut entfacht wird.

"Der Druck für die Spieler wächst. Bislang hat manch einer gewusst, dass, wenn es nicht so läuft, er dennoch spielen kann. Das wird nach der Pause für den Trainer wunderbar werden, für die Spieler weniger", freut sich Kühbauer.

Die Bundesligatabelle nach Runde 14:

PlatzTeamSpieleSiegeRemisNiederlageTordifferenzPunkte
1FC Salzburg141220+2138
2LASK Linz14752+1126
3Wolfsberger AC14734+724
4SKN Sankt Pölten14653+623
5Hartberg14707+121
6FK Austria Wien14536-318
7SK Sturm Graz14374-316
8SK Rapid Wien14446-316
9FC Wacker Innsbruck14437-615
10SV Mattersburg14428-1114
11SC Rheindorf Altach14257-311
12Admira14239-179
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung