Fussball

Red Bull Salzburg: Marco Rose diszipliniert Marin Pongracic

Von SPOX Österreich
© getty

Red-Bull-Salzburg-Trainer Marco Rose ist bei seinen Spielern außerordentlich beliebt. Dass der Deutsche aber auch ein harter Knochen sein kann, zeigte er am Samstag.

Vor dem Bundesliga-Duell mit dem TSV Hartberg nahm Rose seinen Stamm-Innenverteidiger Marin Pongracic aus der Startelf.

"Es ist einfach so, dass wir im Team Regeln haben", erklärt Rose seine Entscheidung bei Sky. "Heute Früh hatten wir einen Spaziergang und Marin war es wahrscheinlich zu kalt, er ist zu spät gekommen. Das bedeutet dann, dass man am Abend auf der Bank sitzt."

Für Pongracic rutschte Jerome Onguene in die Startelf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung