Fussball

Rapid Wien interessiert sich für Stürmer-Talent Marco Grüll

Von SPOX Österreich
Fredy Bickel will bald einen Neuen präsentieren
© GEPA

Während sich beim SK Rapid der Abgang von Stürmer Veton Berisha anbahnen könnte (hier geht's zur Story), berichten die Salzburger Nachrichten, dass die Hütteldorfer Interesse an TSV St. Johann-Angreifer Marco Grüll zeigen.

Demnach soll sich auch Wacker Innsbruck um den 20-Jährigen bemühen. Rapid dürfte die Nase aber vorne haben - Grüll absolviert im November ein mehrtägiges Probetraining bei Rapid. Dort darf sich der Youngster für einen Vertrag bei den Grün-Weißen empfehlen.

"Sollte uns Marco verlassen, würde es natürlich schmerzen. Aber wir wären stolz, wenn er den Sprung schaffen würde. Es würde zeigen, dass wir in St. Johann eine sehr gute Arbeit machen", wird Trainer Ernst Lottermoser von den SN zitiert.

Grüll erzielte in der aktuellen Regionalliga-West-Saison in 17 Spielen beeindruckende 19 Tore. Der Drittligist rangiert aktuell auf dem fünften Tabellenplatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung