Fussball

Medien - Trotz Kreuzbandverletzung: RB Leipzig holt Amadou Haidara für moderate Summe

Von SPOX Österreich
Amadou Haidara jubelt über sein Tor zum 2:0
© GEPA

Am Donnerstag vermeldete Red Bull Salzburg die Hiobsbotschaft: Schlüsselspieler Amadou Haidara fällt mit einer Knieverletzung für mindestens vier Monate aus. Somit könnte der zentrale Mittelfeldspieler sein letztes Spiel für die Salzburger absolviert haben.

Denn wie die gut informierte Leipziger Volkszeitung am Freitag berichtet, wird Schwesternklub RB Leipzig das 20-jährige Supertalent aus Mali trotz Kreuzbandverletzung verpflichten - und das für moderate 15 Millionen Euro. Sein Gehalt von rund 1,5 Millionen Euro wird demnach verdoppelt. Damit wäre Haidara nicht unter den drei teuersten Verkäufen der Klubgeschichte: Für Duje Caleta-Car legte Olympique Marseille 19 Millionen Euro auf den Tisch, Sadio Mane spülte 23 Millionen Euro in die Kassa (Southampton) und Naby Keita 24 Millionen Euro (RB Leipzig).

Haidara verlängerte seinen Vertrag in Salzburg erst im Juni bis 2022. Im Rennen um den Golden Boy-Award schaffte der Youth-League-Sieger von 2016/17 den Sprung unter die letzten 20.

83 Bundesliga-Partien absolvierte der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler bereits und sammelte dabei 30 Scorerpunkte. International sorgte das Talent aus Mali in der Europa League für aufsehen, stürmte mit Salzburg in der vergangenen Saison ins Europa-League-Halbfinale und dominiert mit der Mannschaft von Trainer Marco Rose aktuell die Gruppe B.

Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleSiegeRemisNiederlageTordifferenzPunkte
1FC Salzburg141220+2138
2LASK Linz14752+1126
3Wolfsberger AC14734+724
4SKN Sankt Pölten14653+623
5Hartberg14707+121
6FK Austria Wien14536-318
7SK Sturm Graz14374-316
8SK Rapid Wien14446-316
9FC Wacker Innsbruck14437-615
10SV Mattersburg14428-1114
11SC Rheindorf Altach14257-311
12Admira14239-179
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung