Fussball

Max Sax kritisiert Ex-Klub-Admira: "Man hat Lunge, Herz und Niere entfernt"

Von SPOX Österreich
Maximilian Sax im Duell mit Stefan Lainer
© GEPA

Am Samstag erwartet der Tabellenletzte Admira Wacker die Wiener Austria. Und eigentlich gilt für beide Teams: Punkten ist Pflicht. Für Maximilian Sax bedeutet das Duell in der Südstadt die Rückkehr zum Herzensklub. Über 13 Jahre kickte Sax für die Admira, bevor er den Sprung nach Favoriten wagte.

Klar, dass Sax auch die Geschehnisse bei seinem Ex-Klub verfolgt: Kaderumbau, Tabellenende, Rauswurf des beliebten Cheftrainers Ernst Baumeister.

"Der Admira wurde im Sommer gleichzeitig Lunge, Herz und Niere entfernt - wie soll man da vernünftig weiterleben können? Und wenn man zu spät mit den Vertragsgesprächen beginnt, wie die Admira dies in letzter Zeit tat, dann ist man selbst schuld, wenn man immer wieder die wichtigsten Spieler verliert", findet der 26-Jährige in der Kronen Zeitung deutliche Worte.

Übrigens nicht der einzige Rückschlag für die Admira - auch die Hoffnung, Sturm-Tank Alex Meier zu verpflichten, ist mittlerweile versiegt. Der Deutsche reiste nach vier Trainingsmonaten wieder ab und wird künftig nicht für die Admira kicken.

Bundesliga-Tabelle: Admira und Austria benötigen Punkte

PlatzTeamSpieleSiegeRemisNiederlageTordifferenzPunkte
1FC Salzburg141220+2138
2LASK Linz14752+1126
3Wolfsberger AC14734+724
4SKN Sankt Pölten14653+623
5Hartberg14707+121
6FK Austria Wien14536-318
7SK Sturm Graz14374-316
8SK Rapid Wien14446-316
9FC Wacker Innsbruck14437-615
10SV Mattersburg14428-1114
11SC Rheindorf Altach14257-311
12Admira14239-179

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung