Fussball

Video aufgetaucht: ÖFB-Tormanntrainer Pepi Schicklgruber bei Österreich-Sieg offenbar eingepennt

Von SPOX Österreich
Josef Schicklgruber
© GEPA

Zwar besiegte die österreichische Nationalmannschaft den Gegner Nordirland in allerletzter Sekunde mit 2:1, als ballesterisches Highlight wird die Partie aber vermutlich nicht in die Annalen der Fußballhistorie eingehen. Dieser Meinung war wohl auch Tormanntrainer Pepi Schicklgruber.

Blöd nur, wenn die TV-Kameras auf einen gerichtet sind. Denn in Minute 85 erscheint ein sichtlich gelangweilter Schicklgruber friedlich vor sich hinzudösen, das Gesehene ödete ihn offenbar dermaßen an. Gut eingepackt in Österreich-Mütze und Österreich-Mantel kämpft der 51-Jährige gegen die Müdigkeit, der Kopf ließ sich nicht mehr gerade halten.

Als Valentino Lazaro in Minute 93 den Siegtreffer erzielt, zeigte Schicklgrubers Power-Nap auf der österreichischen Trainerbank Wirkung: der Tormanntrainer sprang auf und feierte den Sieg mit einem Luftsprung.

Video: Pepi Schicklgruber kämpft mit dem Einschlafen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung