Fussball

Doch kein Hallencup-Comeback: Turnier in Graz schon wieder abgesagt

Von SPOX Österreich
Hallencup
© GEPA

Kaum wurde eine Rückkehr des legendären Hallencups nach Graz verkündet, ist das Turnier auch schon wieder abgesagt.

Nach 14 langen Jahren hätte das sportliche Highlight der spielfreien Winterpause wieder stattfinden, der Bandenzauber wiederbelebt werden sollen.

Neben dem neunfachen Triumphator Sturm wurden bereits der WAC, TSV Hartberg, der KSV und Lafnitz als Teilnehmer vermeldet. Auf eine Einladung an Sturms Lokalrivalen GAK wurde aufgrund des großen Konfliktpotenzials verzichtet.

Sicherheitsbedenken führen zur Absage

Auch ohne die Athletiker kann die Frage der Sicherheit aber offenbar nicht zufriedenstellend geklärt werden. Wie Antenne Steiermark berichtet, machten die Veranstalter einen Rückzieher, nachdem sich die ersten Fan-Gruppen formiert hatten.

Grund dafür sind die beschränkten Möglichkeiten im Raiffeisen Sportpark, dem auserkorenen Schauplatz des Hallencups. Auf den dortigen Tribünen findet sich kaum Platz, um die Sicherheit zu gewährleisten bzw. würden die Sicherheitskosten explodieren, weshalb sich die Veranstalter zur Absage gezwungen sahen.

Ein neuer Anlauf soll für 2020 geplant sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung