Fussball

FK Austria Wien: Christoph Monschein legt sich mit WAC-Co-Trainer an

Von SPOX Österreich
Monschein lieferte sich einen Disput mit einem WAC-Coach.
© GEPA

Christoph Monschein vom FK Austria Wien hat sich am Sonntagnachmittag bei der 2:3-Heim-Niederlage gegen den WAC mit dem Co-Trainer der Gäste einen kleinen Disput geliefert. Nach einem Foulspiel am 26-Jährigen dürfte es zu einem Wortgefecht gekommen sein.

"So etwas gehört sich nicht. Ich werde gefoult, auf einmal hupft einer auf, schimpft rein, beleidigt mich auf's Ärgste, droht mir mit Sachen", ärgerte sich Monschein nach der Partie bei Sky. "Ich bin einfach gefoult worden, das lass ich mir nicht gefallen. Er kann sich gerne bei mir melden nach dem Match."

Diskutiert hat Monschein mit Uwe Hölzl, dem Co-Trainer der Kärntner. Dieser sieht die Geschehnisse komplett anders. "Ich werde mich nicht bei ihm melden. Wenn er will kann er zu mir kommen, denn ich habe ihn überhaupt nicht beleidigt", sagte er.

Und weiter: "Ich habe ihm nur gesagt, dass er nicht so ein unfairer Spieler sein soll. Aus meiner Sicht hat er den sterbenden Schwan gespielt. Keine Ahnung, wie er drauf kommt. Das hat er sich wohl zusammengereimt."

FK Austria Wien - WAC 2:2 (2:1)

Tore: 1:0 Matic (1.), 1:1 Leitgeb (14.), 2:1 Monschein (16.), 2:2 Leitgeb (84.)

Austria verliert gegen WAC: Österreichische Bundesliga, Runde 13:

TerminHeimteamAuswärtsteamErgebnis
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSK SturmWacker Innsbruck1:1 (0:0)
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrAdmira WackerTSV Hartberg2:3 (0:1)
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSKN St. PöltenLASK2:2 (1:1)
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrRed Bull SalzburgSV Mattersburg2:1 (0:0)
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrFK Austria WienWolfsberger AC2:3 (2:1)
Sonntag, 4. November 2018, 17 UhrSCR AltachSK Rapid Wien2:2 (1:2)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung