Fussball

FK Austria Wien testet Offensivtalent Aboubacar Bemba Sangare

Von SPOX Österreich
Thomas Letsch
© GEPA

Die Wiener Austria erkundet auf der Suche nach neue Talenten einmal mehr exotische Märkte. Aktuell trainiert mit Aboubacar Bemba Sangare ein Spieler eines togolesischen Klubs in Favoriten.

"Aboubacar könnte im Zuge unserer Internationalisierung ein sehr interessanter Spieler sein, aber wir schauen ihn uns jetzt erst einmal in aller Ruhe an", meint Sportdirektor Ralf Muhr über den 19-Jährigen, der in den kommenden Tagen genau unter die Lupe genommen wird.

Dabei wird Sangare sowohl unter Thomas Letsch bei der Kampfmannschaft mittrainieren, als auch bei den Young Violets von Andi Ogris. "Wenn er uns von seinem Potenzial überzeugt, werden wir weitersehen", stellt Muhr eine Verpflichtung des offensiv-zentralen Mittelfeldspielers in Aussicht.

Aktuell steht der Mann aus Mali bei AS Togo Port unter Vertrag und absolvierte für den Klub zuletzt acht Spiele in der CAF Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung