Fussball

SV Horn offenbar in Geldnöten - Freiwilliger Abstieg in die Landesliga?

Von SPOX Österreich
Horn steckt offenbar in Schwierigkeiten.
© GEPA

Gerüchten zufolge hat der SV Horn mit groben Finanzierungsschwierigkeiten zu kämpfen. Nachdem die Niederösterreicher bereits vor einem Jahr mit groben Problemen im Lizenzierungsverfahren rangen, droht nun sogar der komplette Ausstieg aus dem Profigeschäft.

Auch sportlich läuft es bei den Waldviertlern nicht rund: Nach zehn Partien in der neuen 2. Liga steht der SV Horn mit sieben Punkten auf dem vorletzten Platz - zwei Punkte vor Schlusslicht Vorwärts Steyr.

Die Geldprobleme sollen sogar so groß sein, dass die Funktionäre an einen Ausstieg aus dem Profigeschäft denken, wie die NÖN berichten. "Seit dem Ausstieg der Japaner gibt's immer wieder diese Gerüchte. Aber es sind eben nur Gerüchte", bekräftigte Obmann Rudi Laudon.

Dennoch wolle man sich im Winter über die generelle Ausrichtung des Vereins beraten. Im April 2017 fuhr Keisuke Honda mit seinem Konsortium sein Engagement beim SV Horn zurück, nachdem er über Jahre einen Einzug in die Champions League angestrebt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung