Fussball

Skandal in Wiener Stadtliga: Zuschauer watscht Mannswörth-Trainer Wolfgang Prochaska

Von SPOX Österreich
Wolfgang Prochaska
© GEPA

Die Wiener Stadtliga ist seit dem Wochenende um einen Skandal reicher. Mannswörth-Trainer Wolfgang Prochaska wurde nämlich beim 1:3 gegen den FavAC von einem Zuschauer angegriffen.

Der Vorfall ereignete sich in der 30. Minute, als plötzlich ein Fan nach einem Wortgefecht mit dem 50-Jährigen in der Coaching Zone auftauchte, und ihm eine Ohrfeige verpasste.

"Einfach unglaublich, dass es so etwas im heutigen Fußball noch gibt", so Prochaska in der Krone: "Ich habe auch aus meinen Fehlern gelernt, bin ruhig geblieben. Früher hätte ich vielleicht nicht so gut reagiert. Wenn ich in dieser Situation zu Boden gehe, gewinnen wir automatisch mit 3: 0. Aber das wollte ich nicht."

Zuschauer durfte Spiel weiter verfolgen

Was den Coach jedoch am meisten irritierte, war die Tatsache, dass niemand auf den Vorfall reagierte, und ohne sein Zutun gar nichts geschehen wäre.

"Der Typ konnte das Spiel weiterhin ungehindert verfolgen und mich beschimpfen. Meine Frau kontaktierte in der Halbzeit die Polizei, erst dann wurde der Vorfall aufgenommen, denn sonst wäre nichts passiert. Es müssen konkrete Regeln und Vorschriften für alle her. Wer weiß, was sonst noch alles geschieht", ärgert sich Prochaska.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung