Fussball

ÖFB-Team: Österreich verliert in Dänemark: Die Stimmen zum Spiel

Von APA
Prödl im Duell mit Poulsen

Die österreichische Nationalmannschaft muss sich in Dänemark mit 0:2 geschlagen geben (Hier geht's zum Spielbericht). Girondins Bordeaux-Kicker Lukas Lerager brachte den WM-Teilnehmer in Führung, ideenlose Österreicher liefen anschließend über 60 Minuten dem Ausgleich hinterher. Ohne Erfolg. Im Finish kassierten die Österreicher durch einen Konter auch noch den Todesstoß - Martin Braithwaite vollstreckte.

Die Stimmen zum Spiel:

Franco Foda (Teamchef Österreich): "Dänemark ist eine gute Mannschaft, das kommt nicht von irgendwo. Sie bekommen wenige Gegentore, stehen hinten sehr kompakt und sind im Umschaltspiel sehr schnell. Sie haben heute ihre Qualitäten gezeigt. Wir hatten keine Zielstrebigkeit in Richtung gegnerisches Tor, die letzte Entschlossenheit Richtung gegnerisches Tor hat gefehlt. Im der zweiten Halbzeit war es etwas besser. Aber Dänemark war die bessere Mannschaft, sie waren schnell vorne und schnell hinten."

Sebastian Prödl (Kapitän Österreich): "Das Ergebnis ist nicht gerecht, so wie wir gespielt haben. Uns hat die Geschwindigkeit im letzten Drittel gefehlt. Summa summarum können wir einige Erkenntnisse mitnehmen, das müssen wir analysieren. Wir haben das System geändert, hatten nicht lange Zeit, um uns auf das Spiel vorzubereiten."

Richard Strebinger (Torhüter und Debütant Österreich): "Es war ein super Gefühl. Schon wie ich erfahren habe, dass ich spielen werde, habe ich mich sehr gefreut über das Vertrauen. Es ist überragend, für das eigene Land zu spielen. In der ersten Halbzeit haben uns die Dänen das vorgemacht, was wir vorhatten. Sie sind zwischen die Linien gekommen, haben schnell gespielt, so ist auch das Tor passiert. In der zweiten Halbzeit haben wir es immer wieder probiert, wir hatten ein, zwei Chancen, aber im Endeffekt waren die Dänen ein bisschen besser."

Marc Janko (Stürmer Österreich mit Comeback): "In erster Linie bin ich enttäuscht, dass wir verloren haben. Dänemark hat das heute herausragend gemacht und gezeigt, welche Qualität sie haben. Sie sind nicht umsonst die Nummer zehn der Weltrangliste. Wir haben uns lange schwergetan, in die Räume zu kommen, wir hatten nur einige Halbchancen. Die Niederlage geht so in Ordnung. Für mich war es schön, wieder auf dem Platz zu stehen, aber ich hätte gerne drei Punkte mitgenommen."

ÖFB-Team in 2018: Alle Länderspiele im Überblick

SpielBewerbDatumOrtErgebnis
Österreich - SlowenienFriendly23.03.2018, 20:45 UhrKlagenfurt3:0 (1:0)
Luxemburg - ÖsterreichFriendly27.03.2018, 20:30 UhrLuxemburg0:4 (0:2)
Österreich - RusslandFriendly30.05.2018, 20:45 UhrInnsbruck1:0 (1:0)
Österreich - DeutschlandFriendly02.06.2018, 18:00 UhrKlagenfurt2:1 (0:1)
Österreich - BrasilienFriendly10.06.2018, 16:00 UhrWien0:3 (0:1)
Österreich - SchwedenFriendly06.09.2018, 20:45 UhrWien (Generali-Arena)2:0 (1:0)
Bosnien-Herzegowina - ÖsterreichNations League11.09.2018, 20:45 UhrZenica1:0 (0:0)
Österreich - NordirlandNations League12.10.2018, 20:45 UhrWien (Happel-Oval)1:0 (0:0)
Dänemark - ÖsterreichFriendly16.10.2018, 20:45 UhrHerning2:0 (1:0)
Österreich - Bosnien-HerzegowinaNations League15.11.2018, 20:45 UhrWien (Happel-Oval)
Nordirland - ÖsterreichNations League18.11.2018, 18:00 UhrBelfast
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung