Fussball

Testspiel-Sieg gegen SV Horn: Ivan Mocinic gibt Comeback bei SK Rapid Wien

Von SPOX Österreich
Ivan Mocinic
© GEPA

Zwar wurde vor einem Monat noch davon gesprochen, Rapids Mittelfeldspieler Ivan Mocinic wäre "in diesem Jahr kein Thema mehr", so straft der Kroate, der seit über 600 Tagen an einer Knieverletzung laborierte, alle Lügen und steht in einem Testspiel gegen Horn wieder auf dem Platz.

Mocinic wechselte im Sommer 2016 für rund zwei Millionen Euro von HNK Rijeka zum SK Rapid und absolvierte für die Hütteldorfer in allen Bewerben 24 Spiele. Und dann schlug der Verletzungsteufel zu. Wo man zwischenzeitlich nicht mal mehr davon ausgehen konnte, dass der Rekordeinkauf der Rapidler überhaupt jemals wieder seinem Beruf nachgehen könne, so sind die Nachrichten für alle Rapid-Fans jetzt umso erfreulicher.

Der 1:0-Sieg gegen den SV Horn rückt in den Hintergrund, Mocinic stand die ersten 45 Minuten auf dem Platz und sammelte so wieder Matchpraxis. Nach über 600 Tagen eine mittlere Sensation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung