Fussball

SK-Sturm-Graz-Coach Heiko Vogel nach herber Schlappe bei Hartberg: "Jetzt sind sechs Punkte Pflicht"

Von SPOX Österreich
Heiko Vogel
© GEPA

Beim SK Sturm Graz leckt man nach dem 0:2 gegen den Aufsteiger TSV Hartberg im Kampf um die Nummer Eins in der Steiermark die Wunden. Trainer Heiko Vogel zeigt sich besorgt und fordert zwei Siege.

Doch davor streut der Sturm-Trainer dem heute übermächtigen Gegner aus der Obersteiermark Rosen: "Gratulation an Hartberg, deren Sieg in Ordnung geht. Hartberg hat es geschickt gemacht, mit viel Leidenschaft und Engagement."

Heiko Vogel: "Machen fatale Fehler"

Eigenschaften, die Vogel bei seiner eigenen Truppe vermisste: "Wir hatten zu viele Nachlässigkeiten im defensiven und im offensiven Bereich. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Den so langen Lauf von Rep beim ersten Tor muss man einfach unterbinden. Wir machen fatale Fehler."

Bei Sturm hängt nach zwölf Runden mit nur 14 Punkten der Haussegen schief, aktuell liegt der Vizemeister unterhalb des Strichs, der zum Meister-Durchgang qualifizieren würde. Rang Sieben sei zu wenig für die Ansprüche des Cupsiegers: "Natürlich verspüren wir Druck, unsere Jungs müssen lernen, damit umzugehen. Uns fehlt natürlich auch das Erfolgserlebnis." Gegen Innsbruck und St. Pölten sollen zwei Siege her: "Jetzt sind sechs Punkte Pflicht."

Hartberg vernascht auch den SK Sturm: Die 12. Bundesligarunde

TerminHeimteamAuswärtsteamErgebnis
Samstag, 27.10., 17 UhrWacker InnsbruckFK Austria Wien0:0 (0:0)
Samstag, 27.10., 17 UhrTSV HartbergSK Sturm Graz2:0 (0:0)
Samstag, 27.10., 17 UhrSV MattersburgSCR Altach1:1 (0:0)
Sonntag, 28.10., 14.30 UhrSK RapidFC Admira
Sonntag, 28.10., 14.30 UhrWolfsberger ACSKN St. Pölten
Sonntag, 28.10., 17 UhrLASKRed Bull Salzburg
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung