Fussball

James Jeggo nach Verletzung vor Rückkehr ins Training der Wiener Austria

Von SPOX Österreich
James Jeggo
© GEPA

Die Liste der Ausfälle bei der Wiener Austria dürfte sich demnächst lichten. James Jeggo befindet sich nach seiner überstandenen Verletzungspause auf dem Weg zurück.

Nachdem sich der Australier in der Vorbereitung einen Riss des Syndesmosebandes zugezogen hatte, konnte er bislang noch kein Spiel für seinen neuen Klub bestreiten. Nun trainiert der ehemalige Spieler des SK Sturm aber bereits wieder mit dem Ball.

"Jimmy hat in der Reha wirklich vorbildlich und extrem hart gearbeitet, jeden Tag am Vor- und Nachmittag trainiert, Vollgas gegeben. Der Lohn für seine harte Arbeit ist, dass er jetzt schon früher wieder am Platz stehen kann als ursprünglich gedacht", betont Austria-Physiotherapeut Christoph Lichtenecker.

Mannschaftstraining für Jeggo in Sichtweite

Als der 26-Jährige erstmals wieder die Fußballschuhe schnürte, wurde er von seinen Kollegen mit Standing Ovations bedacht. Vorerst trainiert Jeggo aber noch individuell, das Training mit der Mannschaft rückt allerdings schon in Sichtweite. In einigen Wochen soll es wieder soweit sein.

"Das ist einfach das schönste Gefühl, wenn du nach einer Verletzung erstmals wieder in deine Fußballschuhe schlüpfst, auf den Rasen gehst und ganz einfache Dinge mit dem Ball machst", freut sich der Mittelfeldspieler über seine gesundheitlichen Fortschritte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung