Fussball

Sturm verliert gegen Mattersburg: Die Stimmen zum Spiel

Von APA
Heiko Vogel setzt auf Konter
© GEPA

Sturm Graz hat nach vier Runden ohne Niederlage eine überraschende Heimniederlage einstecken müssen. Der Vizemeister verlor am Samstag gegen den vormaligen Vorletzten Mattersburg mit 1:2 (hier geht's zum Spielbericht). Die Stimmen zum Spiel.

Heiko Vogel (Trainer Sturm): "So wie wir das 0:1 bekommen haben, ist das indiskutabel. Wir haben uns dann mit einem Standard sofort revanchiert und in der ersten Halbzeit den Ball gut laufen lassen. In der zweiten Halbzeit hat Mattersburg umgestellt, wir hatten zu viele Ballverluste und haben zu stark durch das Zentrum gespielt. So ein Tor wie beim 1:2 kann man nicht verteidigen. Wir haben auch nicht die notwendigen Mittel gefunden, wenn auch ein Unentschieden verdient gewesen wäre. Der bedingungslose Wille, ein Spiel gewinnen zu wollen, hat gefehlt."

Lukas Spendlhofer (Torschütze Sturm): "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt, in der zweiten aber extrem viele Bälle verloren. So haben wir Mattersburg stark gemacht. Wir hatten billige Ballverluste und kein gutes Positionsspiel. Es hat aber auch der Wille gefehlt, zweite Bälle zu gewinnen. Der Rückfall ist für mich nicht erklärbar."

Klaus Schmidt (Trainer Mattersburg): "Wir sind in der ersten Halbzeit nach dem Ausgleich von Sturm in Stress gekommen, haben uns mit Glück in die Pause gerettet. Wir haben uns aufgrund der zweiten Halbzeit den Sieg im Großen und Ganzen aber verdient und ihn uns hart erarbeitet. Wenn man in den letzten sieben Runden ein Remis macht, dann ist der Sieg für die Mannschaft besonders wichtig. Gott sei Dank habe ich meine Karriere in Mattersburg jetzt nicht mit null Punkten in drei Partien gestartet. Das war heute für unsere Moral ganz, ganz wesentlich. Wir freuen uns jetzt auf das Cupspiel gegen Rapid."

Markus Kuster (Torhüter Mattersburg): "Wir sind alle sehr erleichtert. Vor allem nach dieser langen Durststrecke. Wir haben in der zweiten Halbzeit gemerkt, dass etwas drinnen ist und die Chance genützt."

Der 8. Bundesliga-Spieltag im Überblick

DatumHeimteamGastteamErgebnis
22.9.2018Sturm GrazSV Mattersburg1:2
22.9.2018SKN St. PöltenTSV Hartberg3:0
22.9.2018SCR AltachWAC0:1
23.9.2018Austria WienLASK-
23.9.2018Wacker InnsbruckAdmira Wacker-
23.9.2018RB SalzburgRapid Wien-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung