Fussball

Sturm-Kapitän Stefan Hierländer: "Kein Spiel 90 Minuten voll durchgezogen"

Von SPOX Österreich
Stefan Hierländer: Den Champions-League-Ball vor Augen
© GEPA

Sturms Vorstellung bei der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Mattersburg am Samstag war ziemlich bieder. Nach Schlusspfiff waren sich alle Protagonisten einig und stellten unisono die Mentalitätsfrage. Sturm-Trainer Heiko Vogel sah seine Mannschaft zwar nicht "leidenschaftslos", attestierte ihr aber das Fehlen des "bedingungslosen Willen, ein Spiel gewinnen zu wollen".

Für Sturm-Geschäftsführer Günter Kreissl fehlte "ein Tick Feuer und Intensität". Und Sturm-Kapitän Stefan Hierländer ging in der Krone sogar noch weiter: "Wichtig ist aber, dass wir Spieler uns bei der Nase nehmen. Ich kann mich heuer an kein Spiel erinnern, wo wir 90 Minuten voll durchgezogen haben. Es sind immer Hänger dabei - und dann beginnt das große Nachdenken."

Dabei war wohl die fehlende Intensität im Spiel der Grazer nicht das einzige Problem - denn immerhin gewann Sturm laut Opta gegen Mattersburg 56 Prozent der Zweikämpfe. Gerade spielerisch wirkten die Steirer erneut ziemlich blass und vor allem ideenlos.

538 Pässe spielte Sturm über die volle Spielzeit - Mattersburg lediglich 310. Und dennoch gelang der Mannschaft von Heiko Vogel nur drei Schüsse auf den Kasten des Gegners. Das Tor durch Lukas Spendlhofer resultierte nach einer Standardsituation, die größte Chance ebenfalls.

Auf den amtierenden Vizemeister warten nun richtungsweisende Spiele. Schon am Mittwoch trifft Sturm im ÖFB-Cup auswärts auf die Wiener Austria, die am Sonntag vom LASK mit 0:3 abgewatscht wurde. Dann wartet in der Liga auswärts der LASK - aktuell wohl die zweitbeste Mannschaft der Liga. Und die folgenden beiden Spieltage werden mit einem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg und dem nächsten Auswärtsspiel bei der Wiener Austria auch nicht einfacher.

Der 8. Bundesliga-Spieltag im Überblick

DatumHeimteamGastteamErgebnis
22.9.2018Sturm GrazSV Mattersburg1:2
22.9.2018SKN St. PöltenTSV Hartberg3:0
22.9.2018SCR AltachWAC0:1
23.9.2018Austria WienLASK0:3
23.9.2018Wacker InnsbruckAdmira Wacker1:3
23.9.2018RB SalzburgRapid Wien2:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung