Fussball

SK Sturm Graz - Günter Kreissl: "Dass Alar das Tor gemacht hat, ist mir egal"

Von SPOX Österreich
Dienstag, 04.09.2018 | 08:43 Uhr
Der SK Sturm wartet seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg.
© GEPA

Der SK Sturm Graz ist nach dem 1:1 im Spitzenspiel der 6. Runde der österreichischen Bundesliga gegen den SK Rapid Wien nun seit sechs Pflichtspielen ohne Sieg. Sportchef Günter Kreissl kann der sportlichen Lage dennoch etwas positives abgewinnen.

"Wir haben in sechs Ligaspielen nur einmal verloren, liegen mit Austria und Rapid praktisch gleichauf - der Punktestand ist normal", erklärt Kreissl in der Krone, ergänzt allerdings: "Ein Tick fehlt uns noch - wir bräuchten einen Sieg fürs Selbstvertrauen."

Dass ausgerechnet der ehemalige-Sturm-Kapitän Deni Alar das 1:1 für den SK Rapid erzielte, stört Kreissl überhaupt nicht. "Dass uns Alar das Tor gemacht hat, ist mir egal - hätte es Goalie Strebinger gemacht, hätte sich nichts geändert", gibt sich der 44-Jährige pragmatisch.

SK Sturrm: Fans empfingen Alar mit unfreundlichen Transparenten

Damit ist er wohl anderer Meinung als die Fans, die den Topscorer der vergangenen Saison mit unfreundlichen Transaprenten in der Merkur-Arena empfangen haben.

"Als Kapitän auf Sturm gepfiffen / Haben's dir ins Hirn geschissen?", war in Graz zu lesen. Und weiter: "Alles erdenklich schlechte, du ehrloses Charakterschwein."

Sturm und Rapid mit Remis: Die Partien des 6. Bundesliga-Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 01.09.2018FK Austria WienSV Mattersburg2:1
Sa. 01.09.2018Cashpoint SCR AltachSKN St. Pölten1:2
Sa. 01.09.2018FC Wacker InnsbruckTSV Hartberg2:1
So. 02.09.2018FC Red Bull SalzburgFC Admira3:1
So. 02.09.2018SK Sturm GrazSK Rapid Wien1:1
So. 02.09.2018LASKRZ Pellets WAC2:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung