Fussball

SK Rapid Wien: Mattersburg-Coach Klaus Schmidt stärkt Goran Djuricin den Rücken

Von SPOX Österreich/APA
Klaus Schmidt stärkt Goran Djuricin den Rücken.
© GEPA

Die Anfeindungen gegen Rapid-Trainer Goran Djuricin während und nach dem Cupspiel beim SV Mattersburg beschäftigen auch den Trainer der Burgenländer Klaus Schmidt. Dieser zeigt sich trotz der 5:6-Niederlage im Elfmeterschießen mit seinem Kollegen solidarisch und stärkt ihm den Rücken.

"Der Umgang mit ihm ist alles andere als korrekt, eigentlich erschütternd", meint Schmidt und versucht sogar, der Niederlage seiner Mannschaft durch das Erfolgserlebnis von Djuricin etwas positives abzugewinnen. "Wenn es seinen Job gerettet hat, war es wenigstens für etwas gut."

Nichtsdestotrotz hätte er logischerweise lieber gewonnen. "Das Ergebnis vom Mittwoch tut natürlich weh", gibt Schmidt zu. "Aber wir haben trotzdem versucht, die positiven Dinge herauszukitzeln und auf die Leistung hinzuweisen, denn die war in Ordnung", ist er für das Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Wacker Innsbruck positiv gestimmt.

Rapid schlägt Mattersburg: Die Ergebnisse der 2. ÖFB-Cup-Runde

DatumHeimGastErgebnis/Uhrzeit
24.09.2018SA KlagenfurtFAC1:5
25.09.2018SV LeobendorfSCR Altach1:2
25.09.2018ASK-BSC Bruck/LeithaAustria Lustenau1:3
25.09.2018WACSK Austria Klagenfurt4:0
25.09.2018TSV HartbergWSG Wattens3:0
25.09.2018VöcklamarktSV Ried0:1
25.09.2018Deutschlandsberger SCSC Wiener Neustadt3:4 n.V.
25.09.2018SV HornSV Lafnitz0:2
25.09.2018GAKVorwärts Steyr4:2 n.E.
26.09.2018FC StadlauKapfenberger SV0:4
26.09.2018SV MattersburgSK Rapid5:6 n. E.
26.09.2018FC SaalfeldenSKN St. Pölten0:5
26.09.2018SC Neusiedl/SeeWacker Innsbruck1:3
26.09.2018ATSV Stadl-PauraLASK0:8
26.09.2018SC SchwazRed Bull Salzburg0:6
26.09.2018FK Austria WienSK Sturm2:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung