Fussball

"Dümmer geht es nicht": Zwierschitz über Gelb-Rot für Jakolis erbost

Von SPOX Österreich
Samstag, 15.09.2018 | 19:48 Uhr
Stephan Zwierschitz war nach der Niederlage gegen Sturm bedient.
© GEPA

Nach dem 2:3 gegen den SK Sturm Graz war für Admira-Akteur Stephan Zwierschitz der Schuldige schnell gefunden. Für den 27-Jährigen trägt sein Mitspieler Marin Jakolis, der innerhalb von einer Minute zwei gelbe Karten sah und mit Gelb-Rot vom Platz flog, die Hauptverantwortung für die Niederlage

"Dümmer geht es nicht", schimpfte Zwieritsch nach Spielende ins Sky-Mikrofon. "Bis auf die ersten 20 Minuten waren wir die klar bessere Mannschaft und hätten die Partie gewonnen. Durch diese unfassbar dumme Aktion hat Sturm wieder ins Spiel gefunden."

Auch sein Trainer Ernst Baumeister sah den Platzverweis als Knackpunkt der Partie: "Heute war das ein Selbstfaller. Die ersten 25 Minuten waren wir zu passiv. Nach dem Ausgleich sind wir besser ins Spiel gekommen. Es war ein offenes Match, in dem wir phasenweise sogar besser waren. Ohne den Ausschluss hätten wir nicht verloren. Das Verhalten von Jakolis ist nicht entschuldbar."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung