Fussball

Rapids offensive Spielweise überzeugte Marvin Potzmann

Von SPOX Österreich
Marvin Potzmann
© GEPA

Wenn der SK Rapid am Samstagabend in der Bundesliga den SCR Altach empfängt (alle Infos zum Spiel), dann kommen einige neue Akteure zu ihrem Heimdebüt in Hütteldorf. So auch Marvin Potzmann, der nun verriet, warum er sich trotz Auslandsangeboten für die Grün-Weißen entschied.

Nach einer überragenden Saison mit dem SK Sturm standen die Interessenten um den 24-Jährigen Schlange. Dass er seinen Vertrag bei den Grazern nicht verlängern würde, teilte Potzmann dem Klub bereits im März mit.

Für einen Wechsel nach Wien sprachen letztlich nicht nur die Vorzüge der Stadt ("Ich hatte schon fast vergessen, wie schön es hier in Wien ist. Die Donau, der Naschmarkt ..."), sondern vor allem die Art und Weise, wie Rapid spielt und welche Rolle er dabei einnehmen kann.

Potzmann: "Nichts Größeres als Rapid

"Ich will mich hier beweisen. Mit der offensiven Spielweise hat man mich geködert. Das taugt mir. Ich kann nicht nur hinten stehen und abräumen", sagte Potzmann der Krone.

Der Heimpremiere gegen Altach - mit dem SK Sturm verlor Potzmann in drei Jahren kein Spiel gegen die Ländle-Truppe - fiebert er bereits entgegen. "Ich freu mich drauf. Das Abschiedsspiel vom Steffen war Gänsehaut pur", erinnert sich der Flügelspieler. "In Österreich gibt es mit dem ganzen Drumherum nichts Größeres als Rapid."

Head to Head: Rapids letzte fünf Duelle mit Altach

DatumHeimGastBewerbErgebnis
20.05.2018SK RapidSCR AltachBundesliga4:1
10.03.2018SCR AltachSK RapidBundesliga0:0
29.11.2017SK RapidSCR AltachBundesliga1:2
16.09.2017SCR AltachSK RapidBundesliga2:2
15.04.2017SK RapidSCR AltachBundesliga3:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung