Fussball

SV Mattersburg trennt sich von Trainer Gerald Baumgartner

Von SPOX Österreich
Baumgartner ist nicht mehr Trainer des SVM.
© GEPA

Der SV Mattersburg hat sich von Trainer Gerald Baumgartner getrennt. Wenige Tage nachdem bereits der Co-Trainer Renato Gligoroski entlassen wurde, muss auch der Chefcoach seinen Posten räumen.

Man sehe sich aufgrund der zuletzt gezeigten sportlichen Leistungen dazu veranlasst, Baumgartner mit sofortiger Wirkung freizustellen, hieß es am Dienstag in einer Vereinsmitteilung.

"Es ist sehr schade und es tut mir sehr leid. Die Ergebnisse und die Leistungen haben zuletzt leider nicht gepasst. Ich hätte sehr gerne weitergemacht und war positiv gestimmt", wird Baumgartner von Sky zitiert.

Mattersburg will bis zur Länderspielpause ab 3. September einen Nachfolger bestellen. Vorerst leitet Amateur-Trainer Markus Schmidt das Training.

SV Mattersburg in Tabelle nur auf Rang elf

Nach vier Spieltagen stehen die Mattersburger mit drei Punkten am elften und vorletzten Tabellenrang. Nach einem Auftaktsieg beim Schlusslicht Altach verloren die Burgenländer zu Hause gegen RB Salzburg, auswärts in Hartberg und zuletzt gegen den WAC.

"In schwierigen Situationen muss man zusammenhalten, das haben wir der Mannschaft während der Woche versucht beizubringen. Entscheidend ist, wie kommt man aus dieser Situation raus, wer mich kennt weiß, dass ich akribisch arbeite und ruhig bleibe", hatte Baumgartner noch am vergangenen Samtag gesagt.

Mattersburg-Debakel als Auslöser: Die Partien des 4. Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 11.08.2018RB SalzburgTSV Hartberg2:0
Sa. 11.08.2018Wacker InnsbruckSKN St. Pölten0:2
Sa. 11.08.2018SV MattersburgWAC0:6
So. 12.08.2018Austria WienAdmira4:0
So. 12.08.2018LASKRapid Wien2:1
So. 12.08.2018Sturm GrazAltach1:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung