Fussball

SK Sturm: Lukas Grozurek entschuldigt sich nach "Hanseln"-Sager

Von SPOX Österreich
Grozurek entschuldigte sich bei den Fans des SK Sturm.
© GEPA

Lukas Grozurek hat sich für die Kritik an den Fans des SK Sturm Graz entschuldigt. Nach dem 1:1 gegen Altach am vergangenen Sonntag waren deutliche Pfiffe in der Merkur Arena zu hören, gegen die sich der 26-Jährige deutlich wehrte.

"Jeder soll machen, was er glaubt, aber wenn einzelne Hansln, die zu Hause nichts zu sagen haben, pfeifen müssen, sollen sie es machen", hatte der Torschütze zum 1:0 nach der Partie gegenüber der Kleinen Zeitung gesagt. "Uns ist es wurscht. Wir haben versucht, denen, die uns zuletzt so großartig unterstützt haben, etwas zurückzugeben. Das ist leider nicht so gut gegangen."

Nun meldete sich der Linksaußen auf den Social-Media-Kanälen des SK Sturm erneut zu Wort, um seine Aussagen zu relativieren. "Ich wollte mich auf diesem Weg für Eure Unterstützung in den letzten Wochen bedanken. Ich weiß, es war nicht einfach", sagte Grozurek.

"Ich möchte mich für meine gestrige Aussage entschuldigen, das war in der Emotion und ich war sehr enttäuscht über das Ergebnis. Ich hoffe, dass ihr uns weiterhin unterstützt, dass wir zusammen auf die Erfolgsspur zurückkehren."

Lukas Grozureks SK Sturm mit Remis: Die Partien des 4. Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 11.08.2018RB SalzburgTSV Hartberg2:0
Sa. 11.08.2018Wacker InnsbruckSKN St. Pölten0:2
Sa. 11.08.2018SV MattersburgWAC0:6
So. 12.08.2018Austria WienAdmira4:0
So. 12.08.2018LASKRapid Wien2:1
So. 12.08.2018Sturm GrazAltach1:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung