Fussball

SK Rapids Fredy Bickel kritisiert "zweiten Anzug" und verteidigt Trainer Goran Djuricin

Von SPOX Österreich
Dienstag, 21.08.2018 | 08:55 Uhr
Goran Djuricin
© GEPA

SK Rapids Sportdirektor Fredy Bickel hat nach der 1:2-Niederlage beim LASK die Qualität in der Tiefe des Kaders der Hütteldorfer bemängelt. Zudem stärkte er Trainer Goran Djuricin indirekt den Rücken.

"Der zweite Anzug passt nicht", sagte Bickel gegenüber der Kronen Zeitung: "Es ist unglaublich, wenn der Trainer gezwungen wird, die drei frischen Kräfte auszuwechseln."

Die im Meisterschaftsspiel gegen den LASK eingesetzten Manuel Thurnwald, Manuel Martic und Aleksandar Kostic konnten allesamt nur wenig überzeugen und wurden in der zweiten Spielhälfte durch Stammspieler ersetzt.

Die Größe und Qualität sei laut Bickel zwar vorhanden, doch die Verletzungen von Christopher Dibon, Tamas Szanto, Maximilian Hofmann, Philipp Schobesberger und Andrija Pavlovic "machen uns einen Strich durch die Rechnung", sagte Bickel. Dies ginge "alles zu Lasten des Trainers", der ein schweres Los habe.

Rapid verliert beim LASK: Die Begegnungen des 4. Spieltags der Bundesliga

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 11.08.2018RB SalzburgTSV Hartberg2:0
Sa. 11.08.2018Wacker InnsbruckSKN St. Pölten0:2
Sa. 11.08.2018SV MattersburgWAC0:6
So. 12.08.2018Austria WienAdmira4:0
So. 12.08.2018LASKRapid Wien2:1
So. 12.08.2018Sturm GrazAltach1:1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung