Salzburg, Sturm, Rapid und LASK: Das sind die möglichen Playoff-Gegner

Von SPOX Österreich
Montag, 06.08.2018 | 08:56 Uhr
Am 30. August wird die Gruppenphase der neuen Champions-League-Saison ausgelost.
© getty

Noch vor der dritten Runde der Qualifikation zur Champions League und Europa League werden am Montag ab 12 Uhr die Playoff-Partien ausgelost (hier im LIVETICKER!). Damit kennen Red Bull Salzburg, SK Sturm, SK Rapid und der LASK im Falle eines Aufstiegs ab dem frühen Nachmittag ihre möglichen nächsten Gegner.

SPOX zeigt, auf welche Gegner die verbliebenen österreichischen Vertreter treffen könnten.

FC Red Bull Salzburg im CL-Playoff

Die Salzburger bekommen es in dieser Woche mit Shkendija Tetovo zu tun. Sollten die Mazedonier geschlagen werden, träfe der österreichische Serienmeister im CL-Playoff als gesetzte Mannschaft auf die Sieger folgender Partien:

  • Qarabag Agdam (AZE) - BATE Borisov (BLR)
  • Malmö FF (SWE) - Videoton FC (HUN)
  • Roter Stern Belgrad (SRB) - Spartak Trnava (SVK)
  • Young Boys Bern (SUI)

Gespielt wird am 21./22. und 28./29. August. Mit der Setzung entgehen die Salzburger Gegner wie Celtic Glasgow, PSV oder Dinamo Zagreb.

Auch im Falle eines Scheiterns in der dritten CL-Runde stünde der Gegner der Salzburger in einem EL-Playoff bereits am Montagnachmittag fest.

  • Olimpija Ljubljana (SLO) - HJK Helsinki (FIN)
  • Alashkert (ARM) - CFR Cluj (ROU)
  • Cork (IRL) - Rosenborg Trondheim (NOR)
  • Hapoel Beer-Sheva (ISR) - APOEL Nikosia (CYP)

SK Rapid im EL-Playoff: Das sind die möglichen Gegner

Rapid bekommt es in einem kleinen Lokal-Derby in der dritten Quali-Runde zur Europa League mit Slovan Bratislava zu tun. Im Falle eines Aufstiegs sind die Hütteldorfer ungesetzt, eine Setzung verpassten sie nur hauchdünn. Das sind die möglichen Gegner:

  • Vitesse (NED) oder FC Basel (SUI)
  • CSKA Sofia (BUL) oder FC Kopenhagen (DEN)
  • Glasgow Rangers (SCO) oder NK Maribor (SVN)
  • Hajduk Split (CRO) oder FCSB (ROU)

SK Sturm Graz in der Europa League

Sturm muss gegen AEK Larnaca antreten, die Zyprioten schlugen Dundalk aus Irland. Die Grazer sind in der Playoff-Auslosung ungesetzt, folgende Mannschaften würden warten:

  • Dinamo Minsk (BLR) - Zenit St. Petersburg (RUS)
  • Luzern (SUI) - Olympiakos Piräus (GRE)
  • Lech Posen - Genk (BEL)
  • Zorya (UKR) - Braga (POR)
  • Trencin (SVK) - Feyenoord Rotterdam (NED)

LASK nach Aufstieg gegen Besiktas in der EL-Quali

Der LASK hat wohl mit Besiktas die härteste Aufgabe aus der dritten Quali-Runde vor sich. Sollte den Linzern ein Aufstieg gelingen, wären die Linzer mit dem Koeffizienten der Türken sogar gesetzt, der Playoff-Gegner daher ein nominell leichterer:

  • Sarpsborg (NOR) - Rijeka (CRO)
  • Nordsjaelland (DEN) - Partizan (SRB)
  • Mariupol (UKR) - Girondins Bordeaux (FRA)
  • Sigma Olmütz (CZE) - Kairat (KAZ)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung