Rapid - Wacker: Proteste der Innsbruck-Fans wegen Polizei

Von SPOX Österreich
Sonntag, 26.08.2018 | 20:33 Uhr
Die Wacker-Fans zündeten Rauchbomben.
© GEPA

Beim 2:1-Heimerfolg des SK Rapid Wien über Wacker Innsbruck, machten die Fans der Gäste mit einer kurios anmutenden Aktion auf sich aufmerksam. Sie stürmten in der 35. Minute den eigenen Sektor, warfen Böller und Rauchbomben und zogen kurz darauf geschlossen wieder ab.

Der Auftritt war als Protest gegen das Vorgehen der Polizei vor dem Spiel gedacht. Schon bei der Anreise soll es laut Informationen der Innsbrucker zu Problemen mit der Exekutive gekommen sein.

"Die Fans waren pünktlich vor dem Stadion, aber es soll dann sehr erhöhte Polizeikontrollen gegeben haben, dass erst nach 30 Minuten die ersten in den Sektor konnten. Wie uns unser Sicherheitsverantwortliche mitteilte, sollen dabei infrage stellende Methoden angewandt worden sein, die wir prüfen werden. Die Fans haben dann aus Protest entschlossen, geschlossen wieder heim fahren", so der Pressesprecher der Innsbrucker Felix Koubek.

Österreichische Bundesliga: Die Partien des 5. Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 25.08.2018SCR AltachRB Salzburg2:3 (1:2)
Sa. 25.08.2018WACSturm Graz1:1 (1:0)
Sa. 25.08.2018SKN St. PöltenAustria Wien0:0 (0:0)
So. 26.08.2018TSV HartbergLASK0:1 (0:1)
So. 26.08.2018FC AdmiraSV Mattersburg0:0 (0:0)
So. 26.08.2018Rapid WienWacker Innsbruck2:1 (1:0)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung