Austria Wien: Thomas Letsch verteidigt schwächelnden Uros Matic

Von SPOX Österreich
Samstag, 11.08.2018 | 20:04 Uhr
Uros Matic zeigte wieder keine gute Leistung
© GEPA

Die Wiener Austria verlor zwar nicht außergewöhnlich hoch, aber dennoch relativ chancenlos gegen Red Bull Salzburg auswärts mit 0:2 (hier geht's zum Spielbericht). Erneut zeigte Neuzugang Uros Matic, für dessen Gehalt die Veilchen tief in die Tasche greifen, dabei eine blasse Leistung.

Austria-Trainer Thomas Letsch will aber nichts über seinen zentralen Mittelfeldspieler kommen lassen, wie er bei Sky bekräftigt. "Viele haben eine sehr hohe Erwartungshaltung an einzelne Spieler. Für uns ist wichtig, dass wir als Mannschaft Schritte nach vorne machen. Es ist nicht immer so einfach, wenn dir der Gegner mit so einer Intensität begegnet. Da sind die Räume nicht da, die Uros braucht. Ich bin absolut zufrieden mit ihm", erklärt Letsch. Nachsatz: "Wir werden mit ihm noch viel Spaß haben."

Eine hohe Erwartungshaltung gibt es aber nicht nur an Matic, sondern auch an die Austria, die nach zwei Niederlagen en suite nun schon etwas unter Zugzwang steht. "Man muss anerkennen, dass Salzburg in dieser Verfassung eine Nummer höher zu stellen ist als alle anderen Mannschaften in Österreich, das haben sie eindrucksvoll bewiesen. Unsere Offensive war nicht so wie wir uns das vorgestellt haben. Aber noch einmal: Gegen Salzburg ist es verdammt schwer etwas zu holen", analysiert Letsch, der mit seiner Mannschaft in der nächsten Runde zuhause auf die Admira trifft.

Eine ähnliche Analyse lieferte Regisseur Alexander Grünwald, der seine Mannschaft in den ersten Phasen des Spiels gut fand, dann aber weniger: "In der ersten Halbzeit waren wir sehr aggressiv und gut im Spiel. Offensiv waren wir nicht so konkret, aber wir haben auch wenig zugelassen. Einmal haben wir nicht aufgepasst und es steht 0:1 - das war der Knackpunkt. Man hat gesehen, dass wir wollten, aber uns hat die Durchschlagskraft gefehlt. Der Sieg der Salzburger geht in Ordnung, aber es war keine Leistung zum Schämen."

Partien des 3. Spieltags

DatumHeimmanschaftAuswärtsmannschaftErgebnis
Sa. 11.08.2018SCR AltachFC Wacker1:2
Sa. 11.08.2018TSV HartbergSV Mattersburg4:2
Sa. 11.08.2018Red Bull SalzburgAustria Wien2:0
So. 12.08.2018Rapid WienWAC-
So. 12.08.2018Admira WackerLASK-
So. 12.08.2018SKN St. PöltenSturm Graz-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung