Fussball

SK Rapid Wien kassiert Testspiel-Pleite gegen SK Slavia Prag

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 04.07.2018 | 20:41 Uhr
Boli Bolingoli
© GEPA

Die erste richtige Prüfung für den SK Rapid Wien ging in der Vorbereitungszeit gleich ein bisschen in die Hose. Die Grün-Weißen verloren ohne den vor einem Abgang stehenden Innenverteidiger Lucas Galvao gegen den tschechischen Vizemeister SK Slavia Prag mit 0:2.

Drei Neuverpflichtungen durften ihr Können unter Beweis stellen: Marvin Potzmann spielte auf der linken Abwehrseite der Grün-Weißen durch, Andrei Ivan gab sich fluktuierend und pendelte zwischen linkem und rechtem Mittelfeld herum. Knasmüllner spielte in der ersten Hälfte im offensiven Mittelfeld. Der beförderte Jung-Profi Mert Müldür bildete mit Christopher Dibon die Innenverteidigung.

Im oberösterreichischen Wels vor 1400 Zusehern erzielte der tschechische Kontrahent Slavia Prag bereits in der ersten Spielhälfte beide Tore, die Tschechen agierten äußerst kompakt und ließen die Rapidler fast nie durchkommen.

Die Aufstellung von Rapid gegen Slavia Prag

PositionSpieler
TorTobias Knoflach
AbwehrMarvin Potzmann, Christopher Dibon (46. Mario Sonnleitner), Mert Müldür (46. Maxi Hofmann), Boli Bolingoli (46. Stephan Auer)
MittelfeldDejan Ljubicic (46. Denis Bosnjak), Stefan Schwab (46. Manuel Martic), Thomas Murg (46. Kelvin Arase), Christoph Knasmüllner (46. Philipp Malicsek), Andrei Ivan (46. Albin Gashi)
SturmVeton Berisha (46. Alex Sobczyk)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung