Fussball

Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Christoph Westerthaler verstorben

Von APA
Westerthaler verstarb im Alter von 53 Jahren.
© GEPA

Wie die Tiroler Tageszeitung und die Kronen Zeitung am Samstag in ihrer Online-Ausgabe berichtet haben, ist der ehemalige ÖFB-Teamspieler Christoph Westerthaler am Freitag verstorben.

Auch sein Ex-Club Wacker Innsbruck bestätigte den Tod auf Facebook und kondolierte Westerthalers Familie. Der Tiroler erlag demnach im Alter von 53 Jahren den Folgen eines Herzinfarkts.

Westerthaler war zuletzt bis Mai als Co-Trainer bei einem chinesischen Drittligisten tätig. In seiner aktiven Zeit brachte es der Stürmer zwischen 1989 und 1993 auf sechs Länderspiele und spielte unter anderem für Wacker Innsbruck, den LASK und Eintracht Frankfurt.

Der Silzer war in den 90er-Jahren einer der gefährlichsten Torjäger der Bundesliga. Mit dem FC Wacker gewann er je zwei Mal den Meistertitel und den ÖFB-Cup. 1992 wurde Westerthaler in der Bundesliga Torschützenkönig.

Als Trainer war er zwischen 2011 und 2017 als Co-Trainer und Cheftrainer beim SV Horn in der Ersten Liga tätig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung