Bundesliga-Aufsichtsrat ohne Austria Wien und Rapid Wien

Von APA
Mittwoch, 18.07.2018 | 17:09 Uhr
Rapid und die Austria sind nicht mehr im Aufsichtsrat vertreten.
© GEPA

Die Bundesliga hat am Mittwoch bei einer außerordentlichen Hauptversammlung den neuen Aufsichtsrat bestellt. Die Bundesliga wird künftig durch Siegmund Gruber (LASK), Christian Jauk (Sturm Graz), Gerhard Stocker (Wacker Innsbruck), Philipp Thonhauser (Admira) und dem Juristen Volker Viechtbauer vertreten.

Die 2. Liga stellt Erwin Fuchs (Kapfenberg) und Diana Langes-Swarovski (Wattens).

Mit Markus Kraetschmer (Austria) und Michael Krammer (Rapid) zogen sich die Vertreter der Wiener Großclubs ebenso zurück, wie Hubert Nagel (Austria Lustenau) und Katja Putzenlechner (Wiener Neustadt).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung