Fussball

Willi Ruttensteiner wird Sportdirektor des israelischen Fußballverbandes

Von SPOX Österreich
Nimmt Willi Ruttensteiner Marcel Koller mit nach Israel?
© GEPA

Der ehemalige ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner hat einen neuen Job. Der 55-Jährige wird ab 1. Juli den Posten des Sportdirektors beim israelischen Fußballverband übernehmen.

Wie die Krone berichtet, fand vor vier Wochen ein erstes Treffen zwischen Ruttensteiner und israelischen Funktionären statt. Nach anfänglichen Sicherheitsbedenken, die unter anderem der derzeitige Trainer von Maccabi Tel Aviv Jordi Cruyff zerstreuen konnte, war der Österreicher schnell überzeugt.

"Es ist klar, dass man sich bei Leuten informiert, die in dem Land arbeiten und viel vom Fußball verstehen", so Ruttensteiner, der sich auch Rat von Ex-Maccabi-Coach Peter Bosz holte.

Willi Ruttensteiner muss Teamchef suchen

Ruttensteiner plant vorerst vier Jahre in Israel zu bleiben, seine erste Aufgabe wird die Suche nach einem neuen Teamchef sein. Israelische Medien spekulieren bereits damit, dass Ruttensteiner Marcel Koller, dessen ORF-Engagement gerade ausgelaufen ist, nach Israel locken wird.

"Meine erste Priorität ist es, eine neue Philosophie zu gestalten. Die Entscheidung für einen neuen Trainer braucht schon Zeit", will dieser jedoch nichts überstürzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung