Fussball

SV Ried präsentiert fünf Neuzugänge

Von SPOX Österreich
Montag, 18.06.2018 | 14:24 Uhr
Die SV Ried präsentiert fünf Neuzugänge
© SV Ried

Die SV Ried bastelt fleißig an der Mannschaft für die kommende Saison der 2. Liga. Zum Trainingsauftakt präsentieren die Innviertler mit Ante Bajic, Johannes Kreidl, Mario Kröpfl, Bojan Lugonja und Darijo Pecirep gleich fünf neue Spieler.

"Unsere Neuzugänge haben schon gezeigt, was sie drauf haben. Ich erhoffe mir von ihnen, dass sie ihr Potential bei uns voll abrufen werden. Wir werden für die neue Saison eine Mannschaft präsentieren aus gestandenen sowie jungen, hungrigen Spielern. Von der Dichte her müssen wir natürlich etwas abspecken. Es wird aber eine Mannschaft mit Qualität sein", so SVR-Manager Fränky Schiemer.

Mittelfeldspieler Bajic (22) spielte zuletzt bei Union Gurten in der Regionalliga Mitte, Torwart Kreidl (22) ist U21-Nationalspieler und kommt vom 1. FC Nürnberg. Außenverteidiger Kröplf (26) war letzte Saison beim FAC unter Vertrag, Innenverteidiger Lugonja (19) spielte beim FC Liefering und Stürmer Pecirep (26) kommt vom Wiener Sportclub. Zudem ziehen die Rieder Felix Hebesberger von den Jungen Wikingern zur Profi-Mannschaft.

SV Ried: Neue Co-Trainer für Thomas Weissenböck

"Es freut mich natürlich sehr, dass wir mit Johannes Kreidl einen aktuellen U21-Nationalspieler für uns gewinnen konnten. Mario Kröpfl ist ein absoluter Führungsspieler. Er hat beim FAC eine großartige Saison gespielt. Er war dort Kapitän und ist menschlich ein super Typ. Darijo Pecirep hat beim Wiener Sport-Club gezeigt, was er kann. Bis zu seiner Verletzung hat er davor bei Blau Weiß Linz ebenfalls sehr gut gespielt. Ich hatte ihn damals schon auf dem Radar. Bojan Lugonja ist ein Linksfuß in der Innenverteidigung. Damit passt er sehr gut in unsere Mannschaft. Ante Bajic hat sich durch seine starken Leistungen in Gurten für die SV Ried empfohlen", beschreibt Schiemer die neuen Spieler.

Daneben gibt es auch eine Änderung im Trainerteam der Rieder. Dieter Alge ist nicht mehr Co-Trainer. Tamas Tiefenbach und Miron Muslic, der auch als Trainer der Jungen Wikinger im Einsatz ist, heiße die Assistenten von Cheftrainer Thomas Weissenböck.

Zweite Liga: Die 16 Teams der Saison 2018/19

VereinIn Liga seit
SC Wiener Neustadt*2014
SV Ried2017
FC Liefering2013
SC Austria Lustenau2000
FC Blau Weiß Linz2016
WSG Wattens2016
Floridsdorfer AC2014
SC Kapfenberg2012
Wacker Innsbruck AmateureAufsteiger
SV LafnitzAufsteiger
Vorwärts SteyrAufsteiger
Austria Amateure (Young Violets)Aufsteiger
SV HornAufsteiger
LASK JuniorsAufsteiger
Austria KlagenfurtAufsteiger
SKU AmstettenAufsteiger

*: Wiener Neustadt legte gegen das Ergebnis der Relegation gegen St. Pölten bei der Bundesliga Protest ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung