WAC will noch drei Spieler verpflichten

Von APA
Montag, 25.06.2018 | 10:17 Uhr
Christian Ilzer will noch drei Spieler verpflichten.
© GEPA
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Christian Ilzer strebt mit dem WAC nach Höherem. "Ich habe mit dem Durchmarsch von Hartberg in die Bundesliga in meinem Vorstellungsvermögen das Maximum erreicht. So war der nächste Schritt logisch", erklärte der 40-Jährige seinen schon früh fixierten Wechsel nach Kärnten. "Als Trainer ist man wie eine Aktie, die steigt und fällt."

Auch der WAC hat seinen Kader an vielen Positionen verändert, engagierte mit Michael Liendl, Marcel Ritzmaier oder dem früheren Champions-League-Akteur Lukas Schmitz (GER) auch prominente Namen.

"Wir haben interessante Spieler zum Verein geholt", meinte Ilzer, der in die Aktivitäten von Beginn an miteinbezogen wurde. Die Veränderungen seien sehr bewusst durchgeführt worden.

WAC: Drei Spieler sollen noch kommen

Drei Spieler stehen noch auf Ilzers Wunschliste - ein Innenverteidiger, ein linker Verteidiger und ein Stürmer, "wo ich konkret jemanden im Auge habe".

Falls es mit dem Wunschangreifer nicht klappen sollte, gebe es aber Alternativen. "Es gilt nun, aus der neuen Gruppe eine schlagkräftige Mannschaft zu formen", erklärte Ilzer. "Wenn alles optimal läuft, trauen wir uns einiges zu."

Neues Liga-Format: WAC will ins obere Playoff

Im neuen Ligaformat sieht er vier von sechs Plätzen in der Meisterrunde mit Titelverteidiger Salzburg, Rapid, Austria und Sturm besetzt. Daneben schätzt Ilzer auch den LASK hoch ein.

"Dazu gibt es im oberen Playoff noch einen Platz, den wir uns zutrauen müssen", meinte der WAC-Coach. Die Wolfsberger starten am 29. Juli mit einem Gastspiel in St. Pölten in die neue Bundesliga-Saison.

Bundesliga: Die zwölf Vereine der Saison 2018/19

VereinIn Liga seit
Red Bull Salzburg2005
SK Sturm Graz1965
SK Rapid Wien1911
LASK2017
Admira Wacker2011
SV Mattersburg2015
FK Austria Wien1911
SCR Altach2014
Wolfsberger AC2012
SKN St. Pölten2016
Wacker InnsbruckAufsteiger
TSV HartbergAufsteiger
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung