Austria Wien: Walter Schachner übt scharfe Kritik: "Nur mehr peinlich"

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 14.06.2018 | 08:10 Uhr
Walter Schachner übt Kriitk an der Austria.
© GEPA

Nach der desaströsen Saison der Wiener Austria mit Platz sieben und einem negativen Torverhältnis von 51:55 sowie der kurios anmutenden Entlassung von Sportdirektor Franz Wohlfahrt übt Ex-Spieler und -Trainer Walter Schachner scharfe Kritik an den Veilchen.

"In den letzten Jahren ist genau nichts weitergegangen, es wird in der Außendarstellung immer schlimmer. Ein Wahnsinn, der Auftritt dieser Austria ist nur noch peinlich", so Schachner in der Krone. Nachsatz: "Ich bin immer noch Austrianer!"

Die Austria-Verantwortlichen bemühen sich derweil, die Vergangenheit ruhen zu lassen und nur an die Zukunft zu denken. Der neue Technische Direktor Ralf Muhr will eine neue Einstellung in den Verein bringen.

Austria: Ralf Muhr will neue Mentalität

"Eine neue Mentalität ist wichtig. Die kannst du zwar nicht mit neuen Gesichtern kaufen, aber die Spieler dazu erziehen", erklärt Muhr.

Austrias Jahrhundert-Spieler Herbert Prohaska traut dem Neuaufbruch jedoch noch nicht ganz: "Das Wort Neuausrichtung ist zwar öfter gefallen - aber diese Suppe ist mir noch zu dünn!"

Bundesliga: Die zwölf Vereine der Saison 2018/19

VereinIn Liga seit
Red Bull Salzburg2005
SK Sturm Graz1965
SK Rapid Wien1911
LASK2017
Admira Wacker2011
SV Mattersburg2015
FK Austria Wien1911
SCR Altach2014
Wolfsberger AC2012
SKN St. Pölten2016
Wacker InnsbruckAufsteiger
TSV HartbergAufsteiger
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung