Bestätigt: Bright Edomwonyi verlässt den SK Sturm

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 06.06.2018 | 09:06 Uhr
Bright Edomwonyi: Übersiedelt der Stürmer nach Favoriten?
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bei Sturm Graz deutet sich der nächste prominente Abgang an: Bright Edomwonyi wird die Steirer verlassen. Das teilten Spieler und Berater Max Hagmayr laut Kleine Zeitung Sturm-Geschäftsführer Günter Kreissl klar und deutlich mit.

Auch die Frage, warum man Edomwonyi nicht für eineinhalb Jahre auslieh, beantwortet Kreissl: "Gemeinsam mit seinem Berater haben wir uns für einen Leihvertrag über ein halbes Jahr entschieden. Man wusste ja nicht, welche Leistung Edi imstande ist zu bringen. Ich wollte zum einen das Risiko für den Klub minimieren und zum anderen fair zu dem damals erkrankten Philipp Zulechner bleiben.

Nun wird sich der 23-Jährige aus Graz verabschieden. Edomwonyi erzielte seit seiner Rückkehr von Rize im Winter in elf Spielen drei Tore. Ein möglicher Abnehmer ist die Wiener Austria.

Sturm-Graz-Neuzugänge für die kommende Saison

Markus LacknerAdmira Wackerablösefrei
Anastasios AvlonitisPanathinaikosablösefrei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung